Startseite > Baden - Wellness > Kneipp-Tretanlage Niebüll

                   Angebot 

Kneipp-Tretanlage – Kräutergarten

Beschreibung Wassertreten mit anschließender Gymnastik an der Badewehle, Sommerprogramm im Kräutergarten an der Jugendherberge.
Veranstaltungsort/ Postanschrift Badewehle / Mühlenstraße  Kneipp-Verein Südtondern e.V.   Meisenweg 11                           25899 Niebüll
Telefon                            E-Mail                +49 (0) 4661 – 3416                             ilona.hahn-nissen@web.de                           
Kontaktperson Ilona Hahn-Nissen
Anmeldung/Buchung nur für einige Veranstaltungen erforderlich (direkt beim Anbieter), siehe Veranstaltungskalender
Veranstaltungsform  Gymnastik im Freien, Kräutergarten
Barrierefrei für        
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Geh-und  sehbehinderte sowie gehörgeschädigte Personen können je nach Einschränkung mit oder ohne Hilfsperson am Wehlenprogramm teilnehmen. Der Kräutergarten an der Jugendherberge wurde rollstuhlgerecht gestaltet. Dort befindet sich auch ein  behindertenfreundliches WC.      
Zielgruppe Erwachsene, Familien, „best ager“ und Senioren
Zeiten im Sommer 8.00 – 8.30 Uhr, jeden Montag und Donnerstag Frühgymnastik und Wassertreten, sonstige Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender
Dauer 30 Minuten
Preis  Teilnahme kostenlos, extra Gruppen auf Anfrage
Bemerkung  Den Veranstaltungskalender erhalten Sie direkt beim Anbieter. Termine finden nicht bei Regen statt. Gruppen können auch außerhalb des Veranstaltungsplanes Termine buchen, diese sind dann kostenpflichtig.
Anreise  Mühlenstraße in Niebüll Richtung Jugendherberge, kurz vorher ist auf der linken Seite die Wehle ausgeschildert.
Tipp für Tagestour                                                                                                Direkt bei der Wehle beginnen drei Strecken des Niebüller Nordic Walking Parks. Stöcke können bei der Jugendherberge – direkt nebenan - ausgeliehen werden. Dort findet sich auch der Kneipp-Kräutergarten.

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

 

 

Letzte Änderung: 24. 02. 2010