Startseite > Nationalpark - Wattwanderungen - Schiffstouren > Fährschifffahrt Sylt-Röm

 Angebot 

         Fährschifffahrt Sylt-Rømø

Beschreibung Syltfähre - die clevere Alternative!         
Zu jeder Jahreszeit ist die Fahrt mit dem "SyltExpress" eine Reise wert.
Ihre Vorteile auf einem Blick:
• 4 Freidecks
• gemütliches Restaurant
• Travel Value Shop
• kostenlose Reservierung
• konkurrenzlos günstig
Veranstaltungsort/ Postanschrift Insel Rømø -
Hafen Havneby bzw.
Insel Sylt - Hafen List
Büro Flensburg Rømø-Sylt-Linie GmbH & Co.KG Norderhofenden 19-20, 24937 Flensburg
Telefon                           Fax                                  E-Mail                        Internet       +49 (0) 4 61 - 864 0
+49 (0) 4 61 - 864 30
info@syltfaehre.de
                                                          www.syltfaehre.de
Anmeldung/Buchung Reservierung für  PKW online über die Homepage oder
per Telefon: 0180-3103030
Barrierefrei für          
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Auf der Fähre befinden sich ein Aufzug und ein behindertenfreundliches WC.  

Sehbehinderten und gehörgeschädigten Personen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.

Veranstaltungsform  Fährschifffahrt
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien,  „best ager“ und Senioren
Zeiten ganzjährig nach Fahrplan
Dauer eine Fahrt dauert 35 Minuten
Preis  Hängt von der Anzahl der Personen und der mitgeführten Fortbewegungsmittel ab (siehe Homepage)
Anreise  siehe Homepage, „Service und Informationen
Tipp für Tagestour                                                                                                                       Ausflüge auf den Inseln Sylt und Rømø.

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

Letzte Änderung: 22. 06. 2010