Startseite > Familienausflüge > Wattwerkstatt auf der Hallig
Bildautor: NPA/Koop

                                 Angebot 

                                                           Wattwerkstatt-                                   Besuch in der Nationalpark Station auf der Hamburger Hallig 
Beschreibung In der Wattwerkstatt können Besucher verschiedene Informationsangebote nutzen. Zahlreiche Wattorganismen (Muscheln, Schnecken usw.) können unter dem Mikroskop betrachtet werden. Gern beantworten Mitarbeiter/innen alle Fragen rund um den Nationalpark Wattenmeer.
Veranstaltungsort/ Postanschrift Vor der Nationalpark-Station „Wattwerkstatt“ gegenüber des Hallig Krog Nationalparkverwaltung, Schlossgarten 1
25832 Tönning
Telefon                              E-Mail  Internet                  +49 (0) 4861 - 9 62 00                                              nationalpark@lkn.landsh.de                                 www.wattenmeer-nationalpark.de
Kontaktperson  Rainer Rehm
Handy 0172 / 7 50 14 00
Anmeldung/Buchung für Gruppen und Schulklassen direkt beim Anbieter
Barrierefrei für      
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Rollstuhlfahrer haben es in der Wattwerkstatt etwas schwer. Die Kante im Eingang ist mit Hilfe zu überwinden, der Raum ist aber sehr eng bemessen. Sehbehinderte Gäste finden im NP-Ranger eine gute Hilfe beim Erkunden der Exponate.  Zur Erläuterung der Ausstellung benötigen gehörgeschädigte Personen mit starken Einschränkungen eine Hilfsperson mit Gebärdensprache. Die Zufahrt mit dem Auto ist gegen eine Mautgebühr von 5 € zulässig.
Veranstaltungsform  Wattwerkstatt
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien,  „best ager“ und Senioren
Zeiten von April bis Mitte Oktober fast täglich geöffnet
Dauer je nach Öffnungszeit in eigener Gestaltung
Preis  Spende erbeten
Anreise  zu Fuß, mit dem eigenen Rad oder Pkw; mit dem Bus nur bis zum Seedeich; ÖPNV-Stopp 2,5 km entfernt (nur an Schultagen), Mietfahrräder am Seedeich 1,50 € rd. 4 km
Bemerkung  Im Sommer kann ein Aquarium mit Seetieren besichtigt werden.
Tipp für Tagestour                                                                                                NABU Station auf dem Schafberg, Amsinck-Haus am Seedeich

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

Letzte Änderung: 22. 06. 2010