Startseite > Geschichte - Sehenswürdigkeiten - Kulturspuren > "Wer sind die Friesen?"

                                   Angebot 

 „Wer sind die Friesen?“ –                             ein geschichtlicher Vortrag

Beschreibung Vortrag im Institut zur Förderung, Dokumentation und Erforschung der friesischen Sprache, Geschichte und Kultur in Nordfriesland
Veranstaltungsort/ Postanschrift Nordfriisk Instituut
Süderstr. 30
25821 Bräist/Bredstedt
 im Institut oder auf externen Veranstaltungen
Telefon                                   Fax                                         E-Mail                              Internet                                               +49 (0) 4671 – 6 01 20                                        +49 (0) 4671 – 13 33                                info@nordfriiskinstituut.de                                             www.nordfriiskinstituut.de
Kontaktperson Fiete Pingel                                               
Anmeldung/Buchung erforderlich unter Tel. +49 (0) 4671-6 01 20    
Barrierefrei für       
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Am Nordfriisk Instituut wird für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen im vorderen sowie im hinteren Bereich eine Rampe angeboten. Die sehr bildlichen Ausführungen des Herrn Pingel, erlauben auch sehbehinderten Personen die Teilnahme an dem Vortrag.  Ein behindertenfreundliches WC ist vorhanden. Gehörgeschädigte Personen empfehlen wir, nur mit sehr geringer Einschränkung an der Veranstaltung teil zunehmen.   
Veranstaltungsform  Vortrag: „Wer sind die Friesen?“
Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene, Familien, „best ager“ und Senioren
Zeiten nur nach vorheriger Absprache
Dauer ¾  bis 1 Stunde
Bemerkungen falls gewünscht, auch in englischer Sprache möglich
Anreise  mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) möglich
Tipp für Tagestour                                                                                
Ein Bummel durch Bredstedt, ein Besuch des Erlebnisfreibades oder die Teilnahme an einer Stadtführung.

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre 

 

Letzte Änderung: 04. 05. 2010