Startseite > Familienausflüge > Übernachten in der Heu-Herberge Hedwigsruh

Angebot

Hofcafé  und Übernachtungsmöglichkeiten

in der Heuherberge Hedwigsruh 
Beschreibung   Übernachten in gemütlichen Heukojen, auf dem kuscheligen Heuboden oder in der Ferienwohnung, die Heu-Herberge Hedwigsruh macht es möglich. Ein tolles Ausflugsziel für Kinder mit ihren Freunden, Eltern, Verwandten und Schulklassen. Eine große Spielscheune garantiert jede Menge zusätzlichen Spaß.
Veranstaltungsort/ Postanschrift  Hedwigsruh 6, 25917 Stadum
Telefon
Fax
E-Mail
Internet
+49 (0) 4662 - 7 05 31                                 +49 (0) 4662 - 88 50 70                                info@heuherberge-nf.de                                        www.heuherberge-nf.de
Kontaktperson  Gisela und Volker Clausen-Hansen
Anmeldung/Buchung  Für Übernachtungen und spezielle Veranstaltungen erbeten.  
Veranstaltungsform  Übernachtungen, rustikaler Rahmen für Geburtstage, Hochzeiten, Betriebsfeiern etc., gemütliches Sonntagscafé
Barrierefrei für      
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Die Ferienwohnung und die Räumlichkeiten des Café’s sind barrierefrei eingerichtet. Ein behindertenfreundliches WC steht zur Verfügung. Sehbehinderten und gehörgeschädigten Gästen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, „best ager“ und Senioren
Zeiten Hofcafé  nur an Sonn- und Feiertagen ab 14 Uhr
Preis Erfährt man telefonisch, je nachdem, was man machen möchte.
Anreise  Detaillierte Beschreibung auf der Homepage  unter dem Querverweis:“ Wie sie uns finden“.

Tipp für Tagestour

Wandern im nahen Langenberger Forst, Golf spielen in Stadum, Draisine fahren in Leck, Besuch des Erlebnisbades in Leck oder des beheizten Freibades in Stadum.

 

Barrierefreiheit:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  Erwachsene,  „best ager“: anspruchsvolle GenießerSenioren: ab 65 Jahre

 

Letzte Änderung: 30. 03. 2010