Startseite > Kunst und Kultur > Andersen-Hues, Klockries

                              Angebot

                                                                        Andersen-Hüs in Klockries
Beschreibung Das Andersen-Hüs ist das Zuhause des seit 1911 bestehenden „Frasche Feriin for e Ååstermååre Risem-Lonham“. Das unter Denkmal stehende Haus ist die Begegnungsstätte für Aktivitäten und Gruppen aber auch für Besucher.
Veranstaltungsort/ Postanschrift Frasche Feriin for e Ååstermååre Risem-Lonham foom 1911
Andersen-Hüs
Klockries 64
25920 Risum-Lindholm
 
Telefon                      Fax                                E-Mail              Internet                +49 (0) 46 61 – 22 91
+49 (0) 46 61 – 90 24 43
Andersen-Hues@versanet.de

www.andersen-hues.de
Kontaktpersonen Herr Hauke Friedrichsen (1. Vorsitzender)
Telefon +49 (0) 46 61 – 25 18
Anmeldung/ Buchung Frasche Feriin for e Ååstermååre Risem-Lonham foom 1911, Andersen-Hüs
z. H. Frau Maren Petersen
Barrierefrei für         
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Das Bauernhaus ist auf Grund der alten Bausubstanz und des alten Grundrisses nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet. Es gibt einige Stufen und zum Teil schmale Türen. Der Boden im alten Stallbereich ist mit Kopfsteinpflaster ausgelegt.  Sehbehinderten und gehörgeschädigten Personen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.
Veranstaltungsform  - Führungen durch das Denkmal geschützte Haus    (u. a. zu dem Bereich „friesische Wohnkultur“)           - Theater- und Konzertangebote                             - Trauungen und Empfänge                                    - jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr „Kaffee und Kuchen“
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, „best ager“ und Senioren
Zeiten jederzeit gemäß der getroffenen Absprache
Bemerkungen  Das Andersen-Hüs ist kein Museum, sondern die kulturelle Begegnungsstätte für die Mitglieder und Gruppen des Frasche Feriin for e Ååstermååre Risem-Lonham foon 1911.
Anreise  Aus Richtung Husum bzw. Süderlügum kommend auf die Hinweisschilder „Andersen-Hüs“ an der B5 zwischen Niebüll und Risum-Lindholm achten und diesen folgen.

Tipp für Tagestour   

Stadtbummel durch Niebüll, Besuch des Friesen- oder des Naturkunde Museum in Niebüll

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

 

Letzte Änderung: 28. 04. 2010