Startseite > Kunst und Kultur > Schmuckwerkstatt Haas, Niebüll

 

                                                     

                                Angebot

 

                                                                                    Schmuckwerkstatt Haas                                                   Goldschmieden- selbst gestalten und arbeiten

Beschreibung

Goldschmiede-Meisterwerksstatt mit Galerie/Laden

Veranstaltungsort/ Postanschrift

Butterfennenweg 1
25899 Niebüll
                                                                      

Telefon                      Fax                                  E-Mail                             Internet

+49(0) 46 61 – 93 73 01                                                   +49(0) 46 61 – 67 59 10                    schmuckwerkstatthaas@web.de                                        www.schmuckwerkstatt-haas.de

Kontaktperson

Markus Haas

Anmeldung/Buchung 

Termine nach Absprache

Barrierefrei für

    

Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung

Vor der Eingangstür befindet sich eine Stufe. Gehbehinderte Personen können sich im Laden und in der Werkstatt bewegen, Rollstuhlfahrer leider nicht. Sehbehinderten und gehörgeschädigten Gästen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.

Veranstaltungsform 

Goldschmieden – selbst gestalten/arbeiten mit Edelmetall und Steinen (auch Bernsteinschleifen ist möglich); Trauringe selbst anfertigen

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, „best ager“ und Senioren

Zeiten

Galerie und Laden geöffnet: Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Preis

Trauringkurs € 80,- – 150,- plus Material                              Abendkurse ab € 20,- plus Material pro Person (pro Std. € 9,-)

Bemerkungen 

Materialkosten nach aktuellem Kurs, viele Steine vorrätig, Sonderwünsche werden gerne besorgt, wenn möglich. Besichtigung während der Öffnungszeit möglich.

Anreise 

In Niebüll über die Marktstraße oder die Hauptstraße, Nähe Innenstadt

Tipp für Tagestour   

Stadtbummel in Niebüll und ein Besuch des Haizmann Museum und/oder des Naturkunde Museum Niebüll

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

Letzte Änderung: 28. 04. 2010