Startseite > Tagestouren > Reitrundtour "Waldtour am Stollberg"

                               Titel der Tour

Reitrundtour

„Waldtour am Stollberg“

Anfahrt/
Startpunkt
 
Reithalle des Reit- und Fahrvereins „Rund um den Stollberg“ auf dem Stollberg.
Anfahrt über die B5, Abfahrt am Stollberg, nördlich von Bredstedt. Folgen Sie den Hinweisschildern zu der Reithalle.
Dauer/
Anspruch
 
Die Tour dauert ca. 4 Stunden mit Rast und Verweilen an verschiedenen Erlebnispunkten. Sie ist nicht für Kutschen geeignet, da einzelne Waldstücke nur beritten werden können.
Tour       

Waldtour am Stollberg – Stationen

1.      Reithalle des Reit- und Fahrvereins „Rund um den Stollberg“

2.      Naturschutzgebiet „Bordelumer und Langenhorner Heide“

3.      Rastplatz am Rande des Waldes

4.      Büttjebüll

5.      Naturerlebnisraum Stollberg

6.      Bordelumer Quelle

7.      Bordelumer Kirche

8.      Stollberghang 

Eine ausführliche Routenbeschreibung als pdf-Dokument erhalten Sie hier . 

Eine vergrößerte Karte zur Tour als pdf-Dokument erhalten Sie hier .

Zielgruppe reitbegeisterte Jugendliche, Familien, Erwachsene, „best ager“  und Senioren 
Barrierefreiheit Reitangebote für Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen bietet der Haflinger Hof „An de Diek“ an.  www.an-de-diek.de oder Tel.: +49 (0) 4674 - 1421
Buchbarkeit Keine Buchung möglich. In der „Reit- und Fahrwegekarte Mittleres Nordfriesland“ sind verschiedene Anbieter aufgelistet, die geführte Touren anbieten.
Tipps/Infos Weitere 11 ausgeschilderte Routen sind in der Reit- und Fahrwegekarte Mittleres Nordfriesland detailliert aufgeführt. Die Karte ist für ca. 2 € in der Tourist-Info Bredstedt oder im Buchhandel erhältlich (ISBN 3 – 89641-067-9).  

 

Barrierefreiheit nach Angaben der Anbieter:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  Erwachsene,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre  

 

 

 

Letzte Änderung: 05. 05. 2010