Startseite > Aktivitäten - Sport - Freizeit > Radfahren entlang der deutsch/dänischen Grenze

                                    Angebot 

                                                                 Der   Nord-Ostsee-Radweg und               die  Grenzroute

Beschreibung Der 66 km lange Nord-Ostsee-Radweg bietet Ihnen zwischen Nordseedeich und Ostseestrand eine bequeme, gut ausgeschilderte Radwanderroute mit vielen Kombinationsmöglichkeiten. Am Wegesrand können Sie Highlights in Natur und Kultur entdecken. Sie passieren beispielsweise das Nolde-Museum, die Süderlügumer Binnendünen und die KZ-Gedenkstätte Ladelund.Die 130 km lange Grenzroute zur Kulturhistorie entlang der deutsch-dänischen Grenze. Vom Nordseedeich bis zur Flensburger Förde gibt es auf idyllischen Wegen viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken, z. B. das eiszeitliche Tunneltal der Krusau.
Entlang der Route finden Sie Rastplätze mit Wetterschutzhütten, sowie Informationspunkte mit Übersichtstafeln.
Veranstaltungsort/ Postanschrift Grenzgebiet zwischen
Højer und Flensburg
Gebietsgemeinschaft
Grünes Binnenland
Stapelholmer Weg 13
24963 Tarp
Telefon                                    E-Mail                          Internet                +49 (0) 46 38 – 89 84 04
info@tourismus-nord.de

www.nord-ostsee-radweg.com
Anmeldung/Buchung nicht erforderlich
Barrierefrei für    
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Gehörgeschädigten Personen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.
Veranstaltungsform  kulturhistorische Radwege
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien,  „best ager“ und Senioren
Zeiten ganzjährig
Dauer in eigener Regie
Bemerkung  Bitte immer wetterfeste Kleidung mitnehmen und auf die Windrichtung achten.
Anreise  Umfassende Informationen mit Kartenausschnitten, sowie Beschreibungen der einzelnen Sehenswürdigkeiten und der Anreise finden Sie auf der Homepage www.nord-ostsee-radweg.com .
Tipp für Tagestour                                                                                                  Für längere Radtouren kombinieren Sie eine Fahrt auf der Grenzroute oder auf dem Nord-OstseeRadweg mit den bekannten Fernradwegen Nordseeküsten-Radweg, Ochsenweg oder Ostseeküsten-Radweg! 

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

Letzte Änderung: 19. 04. 2010