Startseite > Aktivitäten - Sport - Freizeit > Deichwanderweg in Dagebüll

                                    Angebot 

 Deichwanderweg rund um Dagebüll

Beschreibung Erleben Sie die herbe Schönheit der Nordfriesischen Küstenlandschaft und der Nordsee. Die ebene Marschlandschaft, dazu die reine Seeluft und ein bestens ausgeschildertes Wegenetz machen die Deichwanderung zu einem einmaligen Vergnügen für Jung und Alt.
Anhand von 12 Infotafeln werden verschiedene Sehenswürdigkeiten erklärt: Z. B. das Schöpfwerk, die Lorenbahn nach Oland oder die Bedeutung der „Stöpe“. Eine Karte zum Routenverlauf, sowie weitere Informationen finden Sie
hier.
Veranstaltungsort/ Postanschrift Bürgermeister der Gemeinde Dagebüll
Blöcke 12
25899 Dagebüll
Telefon                                                  +49 (0) 46 74 – 86 5
Kontaktperson Hans Jürgen Ingwersen (Bürgermeister ) oder Touristinfo in Dagebüll +49 (0) 4667 95 000
Anmeldung/Buchung nicht erforderlich                                                              
Barrierefrei für    
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen ist dieser Wanderweg zu lang und in Teilbereichen mit einer ungeeigneten Oberfläche versehen (südöstlicher Weg bis Dagebüll Kirche).

Sehbehinderten und gehörgeschädigten Gästen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.

Ein behindertenfreundliches WC finden Sie im Gebäude „Tor zu den Inseln“ auf der Hafenmole. Es ist ein Fahrstuhl vorhanden.    
Veranstaltungsform  öffentlicher Wanderweg 
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, „best ager“ und Senioren
Zeiten ganzjährig
Dauer ungefähre Wanderdauer ca. 2 Stunden 
Bemerkungen Parkplätze finden Sie u. a. in der Straße „Am Badedeich“, in die Sie kurz vor dem Fähranleger links einbiegen. Hier ist auch der ideale Startpunkt für die Rundwanderung. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind empfehlenswert.
Anreise  Von der B5 oder B199 kommend folgen Sie der Beschilderung nach Dagebüll.
Tipp für Tagestour                                                                                
Eine Wattwanderung zur Hallig Oland oder ein Badevergnügen am Dagebüller Deich

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre

 

Letzte Änderung: 28. 06. 2010