Startseite > Geschichte - Sehenswürdigkeiten - Kulturspuren > Heimatmuseum Goldebek

                              Angebot 

                                                                Heimatmuseum Goldebek    

Beschreibung Antike Gegenstände aus der Land- und Hauswirtschaft. Von Kaffeetasse bis Dreschkasten ist alles vorhanden.
Veranstaltungsort/ Postanschrift Kirchenweg 2
25862 Goldebek
Telefon                             Fax                                    E-Mail                      Internet                +49 (0) 46 73 – 29 9
+49 (0) 46 73 – 96 26 96
Jensen-Goldebek@t-online.de
                                 Gemeinde Goldebek
Kontaktperson  Karin und Helmut Jensen
Anmeldung/Buchung direkt beim Anbieter
Barrierefrei für      
Barrierefreiheit Zusatz/ Anmerkung Die sehr netten Gastgeber haben für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen einen gesonderten Eingang eingerichtet. Sehbehinderten und gehörgeschädigten Gästen empfehlen wir, je nach Intensität der Einschränkung, eine Hilfsperson.
Veranstaltungsform  Besichtigung mit Führung
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien,  „best ager“ und Senioren
Zeiten nur nach Absprache
Dauer individuell
Preis  Spenden sind willkommen.
Anreise  Von der L12 (Bredstedt Richtung Nordosten) kommend an der Kreuzung Goldebek in Richtung Joldelund abbiegen, die Ausstellung befindet sich im 1. Hof rechts.
Bemerkung  Eine Besichtigung ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.
Tipp für Tagestour                                                                                                  Das Heimatmuseum liegt an der „Kammbargroute“ für Radfahrer, die in der Rubrik „Tagestouren“ ausführlich beschrieben ist.

 

Barrierefreiheit nach Angaben des Anbieters:  

  A. Rollstuhlfahrer/in (gehunfähig und ständig auf den Rollstuhl angewiesen)  

  B. gehbehinderte Person (zeitweise auf den Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen)  

  C. sehbehinderte Person (sehbehindert oder blind)  

  D. gehörgeschädigte Person (schwerhörig oder gehörlos) 

 

Zielgruppen: 

Kinder: 5 - 11 Jahre,   Jugendliche: 12 – 18 Jahre,  „best ager“: anspruchsvolle Genießer, Senioren: ab 65 Jahre 

 

 

Letzte Änderung: 03. 05. 2010